Egpyt Verlag

Klingonisch auf Conventions

Nach dem Erfolg seines Lehrbuchs Klingonisch für Einsteiger von 2017 präsentiert der Klingonisch-Experte und Autor Lieven L. Litaer nun eine angemessene Fortsetzung mit dem Titel „Klingonisch auf Conventions“, geplant für Frühjar 2024.

Dieses Buch besteht aus neun verschiedenen Kapiteln, in denen eine kleine Geschichte erzählt wird, bei welcher der Leser eine Figur auf einer Sci-Fi-Convention begleitet und dabei diversen Situationen auf Klingonisch begegnet. Im Gegensatz zum Lehrbuch wird nicht die Grammatik erklärt, sondern jeder einzelne Satz Stück für Stück analysiert, sowohl grammatikalisch als auch was die Aussprache betrifft.

Das Buch richtet sich grundsätzlich an Fortgeschrittene, ist aber auch für Anfänger ein praktischer Wegbegleiter zum Lernen und für den Besuch einer Convention.

Vom Klappentext:

Maya ist schon seit Jahren ein großer Science-Fiction-Fan. Nun begibt sie sich auf eine Convention, wo sie sich als Klingonin verkleidet und ihr Wissen testen möchte.

Für alle, die sich mit Hilfe von Klingonisch für Einsteiger und dem offiziellen Wörterbuch an die Sprache herangearbeitet haben, bietet diese Ergänzung eine Sammlung von nützlichen Phrasen, die man beim Besuch einer Sci-Fi-Convention anwenden kann.

Details

Titel:Klingonisch auf Conventions
Autor:Lieven L. Litaer
Datum:Sommer 2024
Seiten:76
Maße:148 x 210 mm, Softcover
Inhalt:Farbdruck, mit ca. 10 Abbildungen
ISBN:978-3-9823968-2-8

Bestellmöglichkeiten

Als vollwertiges Buch ist auch dieses in jedem Buchhandel deiner Wahl verfügbar. Um die klingonische Sprache zu unterstützen, empfehlen wir die Bestellung über unseren Partner im Webshop des Deutschen Klingonisch-Instituts.

Blick ins Buch

Der Autor

Lieven L. Litaer, der in Deutschland lebende gebürtige belgische Architekt, gehört zu den wenigen Menschen weltweit, die fließend Klingonisch sprechen

Als großer Star-Trek-Fan begann er schon im Jahr 1995 damit, diese Sprache zu lernen und bekam schnell ein gutes Gefühl dafür. In kürzester Zeit wuchsen seine Kenntnisse, bis er im Jahr 2000 als Grammatiker des Klingon Language Institute in den USA bestimmt wurde, und ein Jahr danach deren Jahresversammlung in Brüssel organisierte. Anschließend gründete Litaer den heute weltgrößten Klingonischkurs in Saarbrücken Namens qepHom.

Heute ist Litaer als Klingonischdozent unterwegs und hat mehrere Bücher zum Thema verfasst. Nach seinem Bestseller „Klingonisch für Einsteiger“ von 2017 folgte die Übersetzung von „Der kleine Prinz“, die 2019 mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet wurde. Im gleichen Jahr erschien der Sprachführer „Klingonisch Wort für Wort“. Seine international größte Leistung war das Bereitstellen von klingonischen Untertiteln für die erste Staffel von Star Trek: Discovery im Jahr 2017, die bei Netflix zu sehen waren.

Lieven L. Litaer ist seit 2008 verheiratet und lebt mit Frau und Tochter im Saarland.

Zur Webseite des Autors: https://lieven-litaer.de

Downloads

An dieser Stelle können kostenlos Dateien heruntergeladen werden, z.B. zur Verwendung in Pressemitteilungen und Internetseiten. Erlaubnis ohne Voranfrage möglich, Namensnennung des Verlags gefordert.